SpVg Ländchen/Sieberath – SG92 I 3:0 (1:0)

SG 92 verliert Lokalderby und Hufschmidt!
Am gestrigen Sonntag unterlag unsere 1.Mannschaft im Lokalderby gegen die Mannschaft aus dem Ländchen auch in der Höhe verdient mit 0:3. 

Unser Coach vertraute im Derby auf die selbe Startelf die gegen Schöneseiffen in der Vorwoche zu überzeugen wusste. So stand einmal mehr Winter als Vertretung für Soens im Tor. Davor reihte sich M. Schmitz, Klein, Niessen und J. Dederichs in der Viererkette ein. Gerhards und Hufschmidt besetzten die Doppel-6 und in der Abteilung Attacke agierten Caputo, Berners, Miller und Mirbach in vorderster Front. 
Von Beginn an war der Gastgeber auf einem eher schlechten Rasenplatz in Winten die Mannschaft, die das Lokalderby voll angenommen hat und das Spiel dominierte. Das frühe Pressing und das aggressive Anlaufen wurde bereits nach 10 Minuten belohnt. Eine Flanke konnte zunächst nicht verhindert werden und beim Versuch den Ball zu klären prallte der Ball von Winter gegen den Gästestürmer der ohne großes zutun das 1:0 erzielte. 

In der Folge war das Spiel eine reine Katastrophe von Seiten der SG92. Die Bälle wurden lediglich nach vorne geschlagen und es war keinerlei Gegenwehr zu erkennen. Einzig ein Schuss von Miller und ein Kopfball von Gerhards über das Tor brachten mal einen Ansatz von Gefahr. Hingegen die Mannschaft aus dem Ländchen spielte immer wieder munter über ihre schnellen Stürmer nach vorne und kam so zu der ein oder anderen Torchance. Zur Halbzeit stand es trotzdem nur 1:0 für die Heimmannschaft, was eigentlich nochmal Mut für die zweite Halbzeit machen sollte. 

Es kam jedoch anders als gewünscht und man bekomm in den folgenden 20 Minuten zwei Gegentore durch direkt verwandelte Freistöße. Beide Freistöße waren zwar nicht sonderlich gut geschossen, jedoch darf man Winter keinen Vorwurf machen, da man die Freistöße gerade in unserer Notsituation auf der Torwartposition strikt vermeiden muss. So stand es 3:0 für den Gastgeber und das Spiel war gelaufen. Leider verlor unsere Mannschaft an diesem Tag nicht nur drei Punkte, sondern auch Hufschmidt, der sich im hitzigen Spiel zu einem unnötig groben Foulspiel hinreißen ließ und die nächsten Wochen rotgsperrt fehlen wird. 
Fazit: Da Ländchen über 90 Minuten hinweg wesentlich agiler und aggressiver zu Werke ging und dauerhaft zeigte das sie den Sieg mehr wollten als wir, geht der Sieg in Ordnung. 

Einmal mehr konnte man sehen, dass Qualität alleine nicht reicht um ein Spiel zu entscheiden. Wenn die grundlegenden Tugenden wie Kampf, Leidenschaft und Laufbereitschaft nicht umgesetzt werden, wird es in der Zukunft schwer drei Punkte auf das Konto der SG zu buchen! Dennoch heißt es jetzt „Mund abputzen und weiter arbeiten“! Bereits am kommenden Freitag gegen DoRi kommt ein weiterer Brocken auf die SG zu und das Team wird eine Reaktion zeigen.
Vielen Dank an dieser Stelle an unsere Fangemeinschaft die wieder einmal in hoher Anzahl angereist ist.

Derbytime in Winten!

Am kommenden Wochenende kommt es in der Kreisliga B2 wieder einmal zum Hellenthaler Lokalderby in dem die Mannschaft aus dem Ländchen die SG92 empfängt. 

Zur Zeit läuft es für den kommenden Gegner rund. Nach neun Spieltagen wurden bereits 17 Punkte bei einem Torverhältnis von 22:15 erspielt. Mit Diederichs und Dederichs stehen aktuell auch zwei treffsichere Spieler in den Reihen des Gegners. 

Unsere Situation ist hingegen ein kleines hoch und runter. Zu Beginn der Saison noch das ein oder andere Spiel nicht voll gepunktet konnte man zuletzt wieder souverän gewinnen und belegt mit aktuell einem Zähler weniger als der Gegner den 6ten Tabellenplatz. 

Die Tatsache das der Gegner aus dem Ländchen einen Punkt mehr hat spornt natürlich nochmals an. Letzte Saison konnte man zweimal die Punkte auf das Konto der SG buchen und klar Platz 1 in der Gemeinde einnehmen.

Der Kader steht bis auf den langzeitverletzten Soens und sich im Aufbautraining befindenden DeMarco komplett zur Verfügung.
Wie letztes Jahr erwarten wir auch dieses Jahr wieder einmal mehr Gästefans bei einem Auswärtsspiel als die Heimmannschaft und freuen uns auf das Lokalderby.

Anpfiff ist am Sonntag um 15 Uhr in Winten unter der Leitung von Engelbert Baier.

SV Schöneseiffen II – SG 92 II 0:3 (0:0)

Bei bestem Fußballwetter haben sich am Sonntag der SV Schöneseiffen II und die SG92 II mit 0:3 getrennt. Damit bleibt die Zweitvertretung des SVS weiterhin punktlos und seit drei Spielen in Serie auch torlos. Die SG konnte sich nochmal mit drei Punkten belohnen und Knips, als Ersatztrainer, hatte seinen ersten Trainereinsatz der Saison.

Gestartet wurde mit einer gänzlich anderen Aufstellung, als dies sonst der Fall ist. Der Coach wählte ein 4-3-3, um, mit viel Druck in der Offensive, schnell den Führungstreffer zu erzielen. Continue reading

SG Oberahr – SG92 II 1:1 (0:1)

An diesem kalten Sonntag konnte die Zweitvertretung der SG92 beim ehemaligen B-Ligisten einen Punkt ergaunern. Durch enorme Spielerausfälle war der Kader stark ausgedünnt und auf Hilfe der Ersten angewiesen (an dieser Stelle ein Danke an Gülden ,Züll und Wiesen). Continue reading

Mechernich II – SG92 I 1:2 (0:1)

Arbeitssieg in Mechernich!
Am vergangenen Sonntag gewann unsre 1.Mannschaft auf einer hart zu bespielbaren Asche zum dritten Mal in Folge und steht somit nach dem 7 Spieltag auf dem 3 Tabellenplatz.
Wie auch im letzten Spiel gegen Olef musste das Trainerduo Wirtz / Dederichs wieder auf mehreren Positionen umstellen. Alex Dederichs fehlte verletzungsbedingt,Chris Rühr pausierte und Andreas Niesen widmete sich an dem Spieltag seiner zweiten Hobbysportart „fang die Ball und lauf damit“…wir hoffen er war mit ausreichenden Rippenschutz ausgestattet;-)

Continue reading

SG92 I – SG Oleftal 1:0 (0:0)

Wichtiger Heimsieg!

Am gestrigen Sonntag verbuchte unsere 1.Mannschaft bei bestem Fussballwetter und vor hervorragender Kulisse die nächsten drei Punkte gegen die Ligakonkurrenten aus Oleftal. Im Vergleich zur Vorwoche musste das Trainerteam Wirtz/Dederichs auf mehreren Positionen umstellen. Für die „Hobbymäßig“ verhinderten Gerhards, Niessen und J.Dederichs rückten M.Züll, K.Schmitz und Berners in die Startelf. Für Gülden im rechten Mittelfeld durfte Hufschmidt von Beginn an ran.

Continue reading

Heimspiel unter „Freunden“

Am morgigen Sonntag findet das nächste Heimspiel in Hollerath statt. Dabei empfängt unsere 1.Mannschaft um 15:00Uhr die 1.Mannschaft aus Oleftal. Kenner des Vereins wissen, dass sowohl in der Jugendabteilung als auch im Damenbereich die beiden Vereine kooperieren und Jahr für Jahr gute Leistungen bieten. Im Seniorenfussball sieht dies ein wenig anders aus. Continue reading

Kantersieg beim SV Sistig/Krekel!

Am vergangenen Sonntag gewann unsere 1.Mannschaft das Auswärtsspiel bei SV Sistig/Krekel auch in der Höhe verdient mit 6:0.
Im Vergleich zum letzten Spiel wechselte das Trainerduo Wirtz/Dederichs gleich auf mehreren Positionen. Vor Soens agierten in der Innenverteidigung Niesen und Klein, die auf den Außenpositionen von A. und J. Dederichs unterstützt wurden. Davor bildeten Hamelmann, Gerhards und Gülden das dreier Mittelfeld und in vorderster Front stürmten Miller, Rühr und Caputo. Überraschenderweise saßen mit Berners und Hufschmidt gleich zwei spielstarke Mittelfeldspieler auf der Bank, was die Qualität in der ersten Elf jedoch widerspiegelt.
Die Sportgemeinschaft machte von Beginn an Druck und kam durch einige ansehnliche Spielzüge oft bis vor den gegnerischen 16er, jedoch scheiterte man am letzten Pass oder dem konsequenten Abschluss. Continue reading

SG Erfthöhen vs. SG 92 2:1

Unnötige Niederlage in Erfthöhen!
Am gestrigen Sonntag unterlag unsere 1.Mannschaft in Erfthöhen zum zweiten Mal in Folge und fällt somit auf den 11ten Tabellenplatz zurück.
Die Anzeichen schienen zu Beginn der Partie gut. Mit Hamelmann und  Gerhards meldeten sich zwei zuletzt fehlende Spieler fit zurück und so konnte man mit einem 18 Mann starken Kader nach Frohngau reisen, wo auf einem akzeptablen Rasenplatz gespielt wurde.

Continue reading

Erstes Auswärtsspiel in der Saison 16/17

Am morgigen Sonntag gastiert unsere 1.Mannschaft bei der Mannschaft aus Erfthöhen. Anpfiff wird bei hoffentlich angenehmen Temperaturen bereits um 13 Uhr in Tondorf auf dem Rasenplatz sein.
Zum Gegner: Erfthöhen konnte sich aus den ersten beiden Spielen lediglich einen Punkt erkämpfen. Dabei trennte man sich torlos gegen die Zweitvertretung von Sportfreunde 69. Gegen Rinnen hingegen unterlag man auswärts mit 3:1. Continue reading