Kantersieg beim SV Sistig/Krekel!

Am vergangenen Sonntag gewann unsere 1.Mannschaft das Auswärtsspiel bei SV Sistig/Krekel auch in der Höhe verdient mit 6:0.
Im Vergleich zum letzten Spiel wechselte das Trainerduo Wirtz/Dederichs gleich auf mehreren Positionen. Vor Soens agierten in der Innenverteidigung Niesen und Klein, die auf den Außenpositionen von A. und J. Dederichs unterstützt wurden. Davor bildeten Hamelmann, Gerhards und Gülden das dreier Mittelfeld und in vorderster Front stürmten Miller, Rühr und Caputo. Überraschenderweise saßen mit Berners und Hufschmidt gleich zwei spielstarke Mittelfeldspieler auf der Bank, was die Qualität in der ersten Elf jedoch widerspiegelt.
Die Sportgemeinschaft machte von Beginn an Druck und kam durch einige ansehnliche Spielzüge oft bis vor den gegnerischen 16er, jedoch scheiterte man am letzten Pass oder dem konsequenten Abschluss.
So gab es die beste Chance für die Gäste vom Elfmeterpunkt aus.

Eine mit der Hand geblockte Flanke durch einen Sistiger Verteidiger ließ dem Schiedsrichter keine andere Wahl als einen Elfmeter für die SG92 zu geben, welchen Caputo jedoch in die Sistiger Tannen jagte.
Sistig hatte die ein oder andere Chance durch Konter, diese wurden jedoch von der Viererkette oder dem souveränen Keeper Soens gestoppt.

Erst ein erneuter Handelfmeter brachte die Führung für die Gäste.

Miller verwandelte vom Punkt, wobei der Schuss beinahe noch vom Sistiger Torwart pariert wurde.

Im weiteren Verlauf der 1. Halbzeit gab es dann die Chance auf den Ausgleich. Ein nicht richtig geklärter Ball ergatterte sich der Stürmer der Gastgeber, verpasste aber den Pass in die Mitte und verzog eigensinnig aus zu spitzem Winkel.
In der zweiten Halbzeit konnte die SG92 die Führung durch den dritten Handelfmeter an diesem Tage ausbauen. Miller verwandelte diesen im Vergleich zum ersten souverän unter die Latte. Im weiteren Verlauf erspielte man sich zunehmend Chancen, da sich mehr Räume durch die offensiver agierende Heimmannschaft boten.

Defensiv ließ die SG92 jedoch ausser einer Standardsituation (der Kopfball landete am Aluminum) nicht viel zu.

Der Gast konnte jedoch zunächst keine seiner riesigen Chancen nutzen. Mit der Einwechslung von Mirbach für Gerhards kam dann die Wende. Mirbach nutze nach zwei Minuten seine erste Chance und verwandelte trocken zum 3:0 ins lange Eck.

Dieser Treffer demoralisierte die Heimmannschaft so sehr, dass sich die SG92 nun eine Chance nach der anderen erspielte.

Diese wurden dann endlich effektiver genutzt. Rühr, Hamelmann und Caputo reihten sich in die Torschützenliste ein.

In der Nachspielzeit dann noch eine eher unerfreuliche Sache. Der für die letzten 20 Minuten eingewechselte P. Züll schaffte es,sich durch zwei Fouls, die Ampelkarte zu sichern(!!!) worüber sich lediglich die Mannschaftskasse freut.
Zusammenfassend war es ein gelungenes Spiel der Sportgemeinschaft 92 welche spielerisch gut aufgelegt war und nur selten mit langen Bällen operierte.

Man konnte das Punktekonto auf 7 Punkte hochschrauben und nach drei eher enttäuschenden Spielen wieder einen Erfolg feiern.

Wir bedanken uns bei den vielen mitgereisten Fans die trotz des semioptimalen Wetters und dem anstehenden Burgfest den Weg an den Sistiger Sportplatz fanden um die erste Mannschaft so sensationell zu unterstützen 💪🏼

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.