Marc Züll

Author's posts

Auswärts in Ülpenich

Am morgigen Sonntag gastiert unsere 1.Mannschaft auswärts in Ülpenich. Anpfiff ist um 15 Uhr auf dem Rasenplatz unter der Leitung von Josef Schmitz. Zum Gegner: Aktuell rangiert Ülpenich mit 38 Punkten nach 28 Spieltagen auf dem zehnten Tabellenplatz. Ein Blick auf die Heimtabelle lässt dabei eine schwierige Aufgabe erahnen, da der Gegner zu Hause im Schnitt zwei Punkte einfährt. Mit Kevin (10 Tore) und Tim (8 Tore) stehen zwei Spieler in der Mannschaft des Gegners die wissen wo das Tor steht.

SG92 I – Rotbachtal 1:0 (0:0)

Glücklicher Sieg gegen Rotbachtal! Am gestrigen Sonntag gastierte die akut abstiegsgefährdete Mannschaft aus Rotbachtal bei uns auf dem Hartplatz in Reifferscheid . Da es über 90 Minuten regnete, war der Platz nicht so trocken wie zuletzt und man konnte den Ball über mehrere Stationen laufen lassen. 

Continue reading

Heimspiel gegen Rotbachtal

Am morgigen Sonntag trifft die 1.Mannschaft der Sportgemeinschaft 92 zu Hause in Reifferscheid auf die abstiegsgefährdete Mannschaft aus Rotbachtal. Anpfiff bei sommerlichen Temperaturen wird um 15 Uhr sein.

Continue reading

SG 69 Marmagen/Nettersheim – SG92 I 0:1 (0:1) 

Miller machte den Unterschied! Am Pfingstmontag konnte sich die SG92 dank eines Treffers von Miller gegen einen sehr defensiven und kompakt stehenden Gegner der Sportfreunde aus Marmagen / Nettersheim mit 1:0 durchsetzen. Auf einem sehr gut zuspielenden Kunstrasenplatz in in Nettersheim war von Beginn an die Rollenverteilung klar. Die Heimmannschaft zog sich bis auf zwei Mann komplett nach hinten und lauerte auf Konter, die Gäste übernahmen somit das Spiel.

Zu Gast bei Sportfreunde 69 II

Am kommenden Pfingstmontag kommt es zum zweiten Spiel innerhalb von vier Tagen. Dabei gastiert unsere Erste Mannschaft bei der Zweitvertretung der Sportfreunde 69. Dem Wunsch des Gegners das Spiel von 18:30Uhr auf 16:00Uhr vor zu verlegen sind wir gerne entgegen gekommen und so findet das Spiel am späten Nachmittag auf dem Kunstrasen in Nettersheim statt. 

Continue reading

SG 92 I – Nöthen 4:1 (1:1) 

Heimsieg gegen Nöthen – Pesch – Harzheim Am gestrigen Freitag Abend fand das Spiel gegen die Spielvereinigung aus Nöthen – Pesch – Harzheim statt. Auf Grund der Breite des Kaders hatte das Trainerduo um Wirtz/Dederichs wieder einmal die Qual der Wahl und änderte die Startelf im Gegensatz zum letzten Spiel gegen Sötenich II auf drei Positionen. Für A. Dederichs, Schwarz und M. Schmitz rückten J. Dederichs, Miller und K. Schmitz wieder in die erste Elf. Da sich der Gegner derzeit im Abstiegskampf befindet, wurde vor Spielbeginn eindringlich davor gewarnt die Gastmannschaft nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.

Am Freitag den 13 gegen Nöthen-Pesch-Harzheim!

Am morgigen Freitag den 13. gastiert die Spielvereinigung aus Nöthen-Pesch-Harzheim bei uns in Reifferscheid auf dem Hartplatz. Der bitte der Gäste das Spiel um 19:30 Uhr stattfinden zu lassen haben wir selbstredend zugestimmt und so wird das Spiel eine Stunde später als geplant angepfiffen.

Continue reading

SV Sötenich II – SG 92 I 0:4 (0:0)

Serie hält auch in Sötenich! Die Erste Mannschaft der SG92 gewann bei sonnigen Temperaturen gegen die Zweitvertretung aus Sötenich souverän mit 4:0 und bleibt somit auch im 18.Spiel in Folge ungeschlagen. Wie bereits seit Wochen standen wieder einmal im Vergleich zur Vorwoche einige neue Spieler in der Startelf.

Continue reading

Auswärts bei der Zweitvertretung aus Sötenich

 Am morgigen Sonntag steht das nächste schwere Auswärtsspiel bei der Zweitvertretung von Sötenich an. Bei vorausgesagten 25 Grad in der Mittagssonne wird das Spiel bereits um 12:30 Uhr in Sötenich auf dem Rasenplatz angepfiffen. 

Continue reading

SG92 I – SG Feytal/Weyer 1:1 (0:0)

Serie hält auch gegen Klassenprimus Bereits am Freitag fand das Spiel gegen den Klassenprimus aus Feytal statt. Der Gegner reiste „unerwartet“ mit der kompletten Mannschaft an und sollte auch über 90 Minuten das spielstärkere Team sein. In der Startelf gab es wieder einmal einige Änderungen im Vergleich zum Spiel in Schöneseiffen. Linden, der aus beruflichen Gründen erst kurz vor Anpfiff da sein konnte, wurde von Hufschmidt ersetzt. Nießen spielte hinten rechts in der Viererkette und über die linke Seite wirbelte wieder Hamelmann. Auf Grund der bekannten Offensivpower und der Spielstärke des Gegners war die Devise kompakt stehen, Zweikämpfe annehmen und gezielt Nadelstiche setzen.